Bereits im letzten Jahr habe ich aus Spaß an der Freude ab und zu Karten für Freunde quasi auf Bestellung angefertigt. Nun waren es eben wieder diese Freunde und Kollegen – die mich ja bereits auch angestachelt haben, Demonstrator bei Stampin‘ Up zu werden – die auf mich einredeten, ich solle doch auch hier im Blog Auftragsarbeiten anbieten. So trug sich also kurz vor Feierabend bei einem Plausch die Geburtsstunde der Manufaktur Manko zu.

Manufaktur Manko deshalb, weil es

A) eine Alliteration ist und ich liebe Alliterationen 🙂

B) handgemacht ist = Manufaktur

C) von Frau Manko, also mir, ist.

Nähere Infos zur Manufaktur Manko und den angebotenen Auftragsarbeiten gibt es hier demnächst auf einer extra Seite. In der Zwischenzeit werde ich schon mal die ersten Auftragsarbeiten aus diesem Jahr veröffentlichen, z.B. die Danke-Karte für den Hausmeister.

You may also like

Inspiration & Art | Gut verpackt!
Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause

Leave a Reply

*