11
Jan
2013
0

hello friend

Für gute Freunde braucht es nicht immer einen Anlass, um einen kleinen Gruß zu schicken. So war es auch hier. Ist ja auch gar nich aufwändig und geht ganz schnell. Kurz durch die Big Shot gekurbelt und schon ist ein interessanter Hintergrund da. Drei mal gestempelt, zwei mal gestanzt und schon ist die Karte fast komplett.

Das Einzige, was hier ein klein wenig mehr Aufwand macht, ist die mehrfarbig gestempelte Blüte. Aber wenn man weiß wie’s geht ist auch das ganz leicht: Um den Stempel mit verschiedenen Farben einzufärben, benutzt ihr die Stampin‘ Write Marker. Die gibt es in allen Farben in denen es auch Stempelkissen gibt. Dann einfach in eurer Wunschfarbe mit der Pinselspitze die Teile des Stempels einfärben, die ihr möchtet. Je nach Gusto könnt ihr so mehrfarbige Motive stempeln oder auch nur bestimmte Teile oder Wörter stempeln. Dabei immer schön drauf achten, dass eure Stempel schön sauber sind, nicht dass es am Ende eine böse Überraschung gibt und ihr euch unnötig ärgert, weil doch Abdrücke auf dem Karton sind, die ihr dort nicht haben wolltet. Meine Schrubkiste (Stampin‘ Scrub Säberungskissen, Seite 157) und das Reiningungsspray (Stampin‘ Nebel, Seite 157) möchte ich nicht mehr missen. 🙂

Materialliste Stampin‘ Up:

Farbkarton Vanille, Gartengrün
Stempelkissen Gartengrün
Stampin‘ Write Marker Veilchen, Farngrün
Stempelsets Tiny Tags, Blumige Grüße (altes Gastgeberinnen Set)
Stanze Schmuckanhänger

 

You may also like

Inspiration & Art | Gut verpackt!
Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause

Leave a Reply

*