26
Dez
2013
0

Weihnachtsworkshops 2013 – die Zweite.

Auf kuriose Weise ist es mir trotz des ganzen beruflichen Hin und Her in den letzten Monaten geglückt, drei Weihnachtsworkshops zu machen. Leider bei weitem nicht so viele wie ich gern gemacht hätte, aber immerhin besser als gar keine. Während Nummer 1, von dem ich euch schon berichtete, in meinen „heiligen Hallen“ stattfand, ging es für den zweiten und dritten zur lieben Heidi nach Halle/Saale.

20131225-114213.jpg 20131225-114232.jpg

Den Auftakt machte diese schlichte Weihnachtskarte. Im „Best of Weihnachten“ Set gibt es ja auch den „Dasher“ wieder und so zauberte er ein Lächeln in die Gesichter der Gäste. Embossed wurde mit silbernem Embossingpulver und dann noch mit einfachen Deko-Streu-Sternchen aus der Drogerie verziert.

20131225-114247.jpg

Danach ging es weiter mit etwas „Ausmalarbeit“. Das Set „Color Me Christmas“ (Herbst-/Winterkatalog S. 32)  hat mir da diese Weihnachtssaison große Freude bereitet.

20131225-114302.jpg

Leider waren mir jedoch meine Simply Styled Accessoires in Olivgrün (die Klammern mit den kleinen grünen Schleifen dran, Herbst-/Winterkatalog S. 22) ausgegangen und die Nachbestellung hing noch in der Post … da mussten kurzer Hand eigene hergestellt werden: Goldene Büroklammern und Chilifarbenes Saumband machten sich ähnlich hübsch.

20131225-114318.jpg

Den Abschluss machte eine kleine Verpackung, die sich prima für Süßigkeiten oder andere Kleinigkeiten eignet. Bei mir sind Karamell-Bonbons drin … hmmm.

20131225-114329.jpg

Das Transparentpapier haben wir zunächst mit Schneeflocken bestempelt, dann zunächst zu einer Rolle zusammengeklebt und anschließend die offenen Seiten diagonal zu geklebt. Achtung: die zweite Seite wird natürlich erst nach dem Befüllen zugemacht. Je nach Format eures Ausgangsrechtecks, ist die Packung dann eher quadratisch oder länglich. Unsere waren ca. 10 x 20 cm groß.

Verziert haben wir die Verpackung noch mit „den neuen Weihnachtskugeln“ aus dem Set Christmas Collectibles (Herbst-/Winterkatalog S. 35) und dem Schriftzug „Merry“ aus dem Thinlits-Formen Set (Herbst-/Winterkatalog S. 36). Die lösen sich übrigens besser aus der Form, wenn ihr ein Stück Backpapier zwischen die Form und den Farbkarton legt.

You may also like

Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag
12×12″ Layout „Echt Stark“ {+ Video}

1 Response

  1. Heidi

    Deine Idee mit der Büroklammer und dem kleinen Schleifchen als Ersatz, fand ich echt gut. Macht es noch individueller. Übrigens nochmals Danke für deine Geduld beim Workshop. Wir haben uns alle auf dich gefreut und hoffen auf einen neuen workshop im Frühling.

Leave a Reply

*