26
Dez
2014
0

Es weihnachtet sehr …

… und mittlwerweile schneit es so gar ein wenig hier in Berlin. Wie jedes Jahr bin ich über die Feiertage zu meiner Familie in die Bundeshauptstadt entfleucht und genieße im „Hotel Mama“ die Zeit.  Leider ist das Fest in diesem Jahr bei uns vom Tod meines Opas am vergangenen Wochenende überschattet, so dass so richtig keine rechte Festtagsstimmung aufkommen mag. Auf der anderen Seite zeigt es wieder einmal eindrücklich, was die wirklich wichtigen Dinge im Leben sind. Und die liegen definitiv nicht in Geschenkpapier verpackt unterm Weihnachtsbaum sondern wir tragen sie in unseren Herzen … oder sie sitzen auf dem Sofa neben uns.

IMG_7716.PNG

Nichts desto trotz wollte ich ein paar Weihnachtsgrüße auf den Weg bringen und zwar solche, die genau das vermitteln sollten. Die „15 Minuten Weihnachten“ kamen da genau recht! Ich bin bei Eva von lovely made darüber gestolpert und habe in einer Nacht und Nebel Aktion mein Bestes gegeben, um es auch so schön hinzubekommen. Aufgrund des aktuellen Ereignisse hab ich mich einfach für’s CASE-Prinzip (Copy And Share Everything) entschieden und so ist eine gewisse Ähnlichkeit nicht von der Hand zu weisen. 😉

An dieser Stelle: Danke, liebe Eva, für die Inspiration. Damit hast du meine Weihnachtsgrüße gerettet.

IMG_7715.PNG

Hier noch der Inhalt der Tütchen: Leckere Lebkuchen, guter Tea aus der „Wintertime“ Edition von Kusmi Tea, ein „Snow in Love“ Teelicht von Yankee Candle (ich liiiiiebe Yankee Candle!), ein paar Streichhölzer und natürlich eine Weihnachtsgeschichte.

Für meine Team-Mädels gab’s was anderes …

IMG_7717.PNG

Damit sie ihre Ideen, Skizzen und Entwürfe im nächsten Jahr mit Stil festhalten können, bekam jede ihr eigenes kleines Notizbuch. Ich hoffe die Mädels freuen sich.

IMG_7718.PNG

Hier verstecken sich auch schon ein paar Produkte aus dem neuen Frühjahrs-/Sommerkatalog. Entdeckt ihr sie?

Einen kleinen Weihnachtsgruß gab es natürlich auch noch dazu.

IMG_7719.PNG

Apropos neuer Katalog … am 6. Januar startet wieder die Sale-A-Bration durch. Also, sichert euch schon mal euren Termin für eine Stempelparty oder Workshop. Der Aktionszeitraum läuft von 6. Januar bis 31. März und hält wie immer wundervolle Gratis-Produkte für euch bereit.

Ich wünsche euch noch ein ganz wundervollen zweiten Feiertag – egal ob mit oder ohne Schnee.

Alles Liebe,
Franzi

You may also like

Inspiration & Art | Gut verpackt!
Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause

4 Responses

  1. Liebe Franzi, das tut mir so Leid, wegen Deinem Opa. Der Verlust einer geliebten Person, das tut so weh… Ich kann mir gut vorstellen, dass er Euch Weihnachten soooo gefehlt hat. Er hat eine „Lücke“ hinterlassen…. Und die wird kein Weihnachtsgeschenk aufüllen können….
    Vielleicht hilft Dir dieser Zitat von Dietrich Bonnhoeffer (mir tat er sehr gut, als ich im November eine geliebte Freundin verloren habe….):
    “Es gibt nichts, was uns die Abwesenheit eines lieben Menschen ersetzen kann, und man soll das auch gar nicht versuchen; man muss es einfach aushalten und durchhalten; das klingt zunächst sehr hart, aber es ist doch zugleich ein großer Trost; denn indem die Lücke wirklich unausgefüllt bleibt, bleibt man durch sie miteinander verbunden. Es ist verkehrt, wenn man sagt, Gott füllt die Lücke aus; er füllt sie gar nicht aus, sondern er hält sie vielmehr gerade unausgefüllt, und hilft uns dadurch, unsere echte Gemeinschaft miteinander – wenn auch unter Schmerzen – zu bewahren. Ferner: Je schöner und voller die Erinnerungen, desto schwerer die Trennung. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Qual der Erinnerung in eine stille Freude. Man trägt das vergangene Schöne nicht mehr wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich.
    Man muss sich hüten, in Erinnerungen zu wühlen, sich ihnen auszuliefern, wie man auch ein kostbares Geschenk nicht immerfort betrachtet, sondern nur zu besonderen Stunden und es sonst nur wie einen besonderen Schatz, dessen man sich gewiss ist, besitzt; dann geht eine dauernde Freude und Kraft von dem Vergangenen aus.”
    Liebste Grüße
    und eine herzlichste Umarmung
    – im tiefsten Mitgefühl – Karo

  2. Heidi

    Liebe Franzi, wenn sich der Lebenskreis eines geliebten Menschen schließt, ist es für die Hinterbliebenen schwer, in den Alltag zurück zu finden. Ich wünsche dir deswegen viel Kraft und sende dir auf diesem Weg meine aufrichtiges Beileid.
    Fühl dich gedrückt,
    Heidi

  3. Pingback : Ein Dankeschön | C'est la Franz! PaperArts & Papeterie

Leave a Reply

*