14
Jun
2015
0

Kondolenz – es muss nicht immer schwarz sein!

Schwarz gilt bei uns ja landläufig als Trauerfarbe, doch dies war nicht immer so. Während heute weiß in Asien und auch buddhistisch geprägten Ländern Trauerfarbe ist, war dies früher auch in Europa so – neben schwarz natürlich.

In meinen Augen ist ein solch trauriger Anlass schon immer düster genug, so dass die Trauergesellschaft nicht noch mehr dunkle Farben benötigt. Daher bin ich, wenn mich die Notwendigkeit einer Kondolenzkarte erreicht, meist darauf bedacht, diese freundlich hell, aber dennoch angemessen zu gestalten.

20150614_Trauer_1

Siehst du was ich meine? Schiefergrau und Brombeermousse sind hier die Farben meiner Wahl.

20150614_Trauer_3

Im neuen Katalog auf Seite 27 findest du jetzt auch ein ganz tolles neues Set mit Sprüchen rund um das Thema Beileid – es heißt Herzliches Beileid. Ich habe sofort zugegriffen. Wie gesagt ich finde, dass es gerade in diesen sensiblen Momenten besonderer Feinfühligkeit und Angemessenheit bedarf.

So hoffe ich, dass die Familie, die diese Karte erhält den Umständen entsprechend gut durch die schwere Zeit kommt, auch wenn ich sie nicht persönlich kenne.

Zum Abschluss noch einmal Aufatmen: Meinem Väterlichen geht es besser – vorerst. Schauen wir wie es weitergeht. Danke an alle, die die Daumen drück(t)en.

Bleib vergnügt, genieß die Sonne … ich muss ab in meine Kreativhöhle.

Liebe Grüße,
Franzi

You may also like

Inspiration & Art | Gut verpackt!
Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause

Leave a Reply

*