19
Jul
2015
1

Basteln zum Junggesellinnenabschied

Junggesellinnenabschied! Was für ein Wort! Kein Wunder, dass es regelmäßig nur mit JGA abgekürzt wird… Brautparty klingt da schon etwas feiern und geht auch leichter über die Lippen. Aber hin wie wer, die News ist:

Das gibt’s jetzt auch bei mir!

Statt mit dem Bauchladen durch die Innenstadt zu tingeln und Krimskram an männliche Passanten zu verhökern, wird es beim JGA a la „C’est la Franz“ kreativ und die Braut nimmt ihr ganz eigenes mit viel Liebe gestaltete Andenken mit nach Hause. Ist das nicht was?

Du fragst dich, wie das aussehen kann? Dann kommen jetzt ein paar Eindrücke der Brautparty-Premiere, die gestern in meinen heiligen Hallen stattfand und der volle Knaller war.

20151907_JGA_5

Sieben Mädels, inklusive Braut Elli, haben mich besucht. Klar, dass es für jeden einen kleinen Willkommensgruß passend zum Thema gab.

20151907_JGA_6

Darin versteckte sich alles was die Mädels für den Nachmittag noch brauchten: jede Menge Nervennahrung, etwas Party-Brause – also Brausepulver, Schnäppschen hatten sie natürlich selbst ausreichend im Gepäck – und für jede ein Project Life Marker. Denn…

20151907_JGA_4

… gemeinsam haben wir ein Foto-Album für Braut und Bräutigam gestaltet. Natürlich mit Project Life. Einfach perfekt: Project Life macht es wirklich so kinderleicht, Erinnerungen festzuhalten, dass es selbst für absolute Neulinge möglich ist im Handumdrehen etwas ganz eigenes zu kreieren.

20151907_JGA_8

Mit dem Kartenset Liebesgeschichte und dem dazugehörigen Zubehörpaket sowie einer Auswahl an allem möglichen Material aus meinem Fundus wurde gestempelt, geklebt, geglitzert und gestanzt.

20151907_JGA_3

Und da das alles ja so anstrengt, erst recht bei den heißen Temperaturen, war natürlich auch für’s leibliche Wohl gesorgt: eisgekühlter Hugo, selbstgemachter Ginger Ale und ebenso Himbeer-Limo, Himbeere-Kokos-Muffins und Erdbeeren mit weißer Schoki und Kokosflocken. Hmmmm…. lecker!

Ein paar Spielchen gab es selbstverständlich auch. Ich hatte eine Photo Booth mit Accessoires vorbereitet und der Canon Selphy Photo Drucker war natürlich auch dabei. Es wurden Fragen an die Braut gestellt und Nägeln mit Glitzerlack lackiert. Herrlich. Da hatte ich selbst das ein oder andere Mal eine kleine Gänsehaut.

20151907_JGA_7

Gruppen-Selfie durfte am Ende natürlich nicht fehlen! Und eine „Braut-Security“Schere hab ich auch bekommen!

Du hast Lust aufs Basteln bekommen, möchtest auch mal ein Project Life Album gestalten oder, oder, oder? Dann melde dich einfach bei mir, gemeinsam kriegen wir das hin.

In diesem Sinne gönn ich mir jetzt noch ein Schlückchen Himbeer-Limo!

Liebe Grüße,
Franzi

You may also like

Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag
12×12″ Layout „Echt Stark“ {+ Video}

3 Responses

  1. Pingback : C'EST LA FRANZ | Stampin' Up! in Leipzig Einladung zur Brautparty - C'EST LA FRANZ | Stampin' Up! in Leipzig

    1. cestlafranz

      Ja, kerstin, es war auch wirklich ein heiden Spaß. Zwischendurch musste die Braut aber trotzdem immer noch fleißig Aufgaben und Fragen lösen. Ich hoffe, dass es sich bald mal wieder ergibt. LG Franzi

Leave a Reply

*