16
Aug
2015
0

#Hitzefrei

Hitzefrei! Wie toll war das doch noch in der Schule … Und so ruhig wie ich mich die letzten Wochen verhalten habe, könnte man annehmen ich hab mit dem Blog auch etwas Hitzefrei gemacht. Aber oh nein! Im Gegenteil. Ich war die ganze Zeit auf Achse. Schau selbst …

Los ging’s mit dem SUmmercamp von Jenni Pauli und Kerstin Kreis. Da mussten bergeweise Swaps gewerkelt, Fotos rausgesucht … und natürlich ausgiebig vorgefreut werden.

20150816_Summercamp_1

Das war echt ein Wahnsinns-Wochenende: 6 Workshops an zwei Tagen mit 75 Leuten (wenn mich nicht alles täuscht). Und meine Erkenntnis: Gruppenbasteln unter Zeitdruck muss ich erstmal noch lernen.

20150816_Summercamp_2

Aber das Wochenende war super organisiert, spitzenmäßig vorbereitet und natürlich liebevoll dekoriert. Zudem wurden wir so mit tollen Geschenken überschüttet, dass ich mich noch immer frage, wie die zwei damit überhaupt auch nur einen Cent verdienen können. Aber das soll im Zweifel nicht meine Sorge sein. Hehe.

Vom Kreativtrip zurück ging es gleich zwei Tage später mal wieder aufs Festival. Dies mal: Sonne Mond Sterne in Saalburg, Thüringen. Da ließ sich die Hitzewelle super ertragen: Sommer, Sonne, See und Eiskaffee. Dazu feine Musik und nette Leute und perfekt ist das Festival-Feeling.

20150816_SMS

Und so tanzten wir durch die Nächte: Wie die kleinen Blumenkinder, die Steffi und ich.

Und auch hier wieder keine lange Ruhepause. Sonntag vom Festival zurück und Montag ging es gleich auf Dienstreise zu meinen Freunden der adidas Group. Hach, ich bin da ja gerne bei den Jungs und Mädels, wenn sich das nicht immer so negativ auf meinen Geldbeutel auswirken würde. Bei Sportklamotten im Outlet shoppen kann ich nun mal einfach nicht widerstehen. Und so hüpften viele neue Lieblingsstücke in meinen Kleiderschrank. Ein ganz besonderes Highlight – für mich – sind meine neuen Gewichtheber-Schuhe.

20150816_Sport

Hier noch ganz niegel-nagel-neu vor ihrem ersten Einsatz. 6:30 Uhr früh, ganz allein im Kraftraum … das war schön! Denn genau, zu allem oben drauf habe ich die letzten Wochen Extrarunden im Fitti gedreht. Bis zu sechs Einheiten, die Woche – die wollen auch erstmal irgendwo untergebracht werden. Aber von nüscht kommt ja bekanntlich och nüscht – wie wir Berliner sagen.

Aber seit Freitag hat mich mein Basteltisch zurück und nach einer ersten Aufräum-Session ging es gleich an diverse Aufträge. Klaro, dass es jetzt schon wieder genauso aussieht wie vorher, oder?

So genug für den Sonntagabend. Und jetzt wo die Hitze etwas frei macht, gibt’s auch wieder mehr für dich zu lesen. Da ist schon einiges im Entstehen…

Bleib vergnügt und sei lieb gegrüßt,
Franzi

You may also like

Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag
12×12″ Layout „Echt Stark“ {+ Video}

3 Responses

  1. Heidi Keller

    Oooooor, bei der Frau Pauli warst du. Da neigt sich mein Neidpegel aber fast bis zum Ende. Cool. Schöne Fotos hast du uns hier gezeigt.
    Wie sieht es mit dem neuen Winterkatalog aus? Den hätte ich nämlich gerne (bescheiden grins)

    LG
    Heidi

  2. Seh ich genau so. Als Hamburger sind wir ja einiges gwhneot aber irgendwo reicht es allme4hlich. Ich dachte der Sommer im letzten Jahr war schlimm in dem es auch oft geregnet hat und es nur 2 Wochen richtig heidfes Wetter gab aber was wir dieses Jahr haben ist echt ein Witz Sommer 2012: Ich war an dem Tag dabei!

Leave a Reply

*