3
Dez
2015
1

Adventskalender Tag 3: Glühwein

Heute wird’s lecker! Es gibt Glühwein! Denn das ist die Aufgabe des Tages. Lass‘ es dir schmecken, dieses köstliche Wintergetränk. Und weil selbstgemacht mit am besten schmeckt, gibt es zum heutigen Kalendertürchen ein Rezept.

Today comes with a recipe and it is going to be delicious as today’s „task“ is:

Enjoy some Glühwein!

Zutaten Johannisbeer-Glühwein

Eigentlich sollte jetzt ein tolles Bild kommen, wie ich meinen Lieblingsglühwein vom Winzer auf dem Leipziger Weihnachtsmarkt schlürfe, aber das mute ich meinem Verdauungstrakt mal lieber noch nicht zu und verschiebe es auf nächste Woche, wenn meine lieben Ellis zu Besuch sind. Aber du kannst dir den leckeren Johannisbeere-Glühwein ja schmecken lassen, von daher hier die Zutaten:

  • 500 ml Rotwein
  • 100 ml Johannisbeersaft
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Orange
  • 1 Zitrone
  • 2 Stangen Zimt
  • 5 Gewürznelken

Actually I wanted to post a lovely picture of myself enjoying my favourite Glühwein from the Christmas market here in Leipzig, yet this will have to wait until my tummy is a little better. So I’ll simply postpone that to next week when my parents are in town for a visit. However, you can enjoy this yummy black current Glühwein, so this is what you will need:

  • 500 ml red wine
  • 100 ml black current juice
  • 80 g brown sugar
  • 1 orange
  • 1 lemon
  • 2 cinnamon sticks
  • 5 cloves

Glühwein Tasse aus Papier

Die Zubereitung ist denkbar einfach: Rotwein, Saft, Orangen- und Zitronenschale sowie Zucker und Gewürze erhitzen. Maximal 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und genießen. Besser jedoch nicht in diesem Tässchen aus Papier.

The preparation is super easy: simply eat up the wine, juice, orange and lemon peel as well as the sugar and spices. Let it simmer for a maximum of 15 minutes, strain and enjoy. But better not use this paper mug. 

Glühwein Tasse aus Papier

Die Tasse haben wir am vergangenen Wochenende auf meiner kleinen Team-Weihnachtsfeier gebastelt. Maria hatte die Idee und Anleitung von Linda Parker mitgebracht. Ich hab mal wieder spontanen „Angstschweiß“ bekommen beim Zusammenkleben, aber ist alles gut gegangen. Mit dieser Anleitung von Linda kannst du sie ganz einfach nachbasteln.

We did this mug as a project at last weekend’s Christmas team meeting. Maria shared this idea and the instructions from Linda Parker with us. Of course I started sweating spontaneously when it came to glueing it all together, but it went well. Using the instructions in Linda’s video you can also create your own mug.

Glühwein für Faule: Glühfix

Und falls du zu faul für komplett selbstgemacht aber auch nicht glücklich mit nur gekauftem Glühwein bist, dann gibt es ja immer noch das gute Glühfix. Quasi wie Tütensuppe als Glühwein, ein bisschen selbst gemacht aber schon vorgefertigt, oder wie die Kartensets von Stampin‘ Up! Man muss nur noch alles zusammen fügen, fertig!

Luckily here in Germany we have „Glühfix“ – all the spices you need for a good Glühwein in one teabag. It’s like Stampin‘ Up’s card sets: just put it all together and you’re done!

Ok, ich hoffe du lässt es dir schmecken während mir der Zahn tropft. Aber ich bekomme schon auch noch meinen Glühwein. Ganz bestimmt.

Alright, I hope you’ll enjoy your drink while my mouth is watering. But I’ll get to my Glühwein some day, for sure.

Alles Liebe,
Love,

Franzi

 

Folgende Produkte habe ich für die Tasse verwendet:

Built for Free Using: My Stampin Blog

You may also like

Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!

1 Response

Leave a Reply

*