22
Feb
2016
1

Geburtstagsparty!

Tättärätä! Aus gegebenem Anlass feiern Judith, Renate und ich heute bei den C’est La SchnipselRittern Geburtstagsparty. Ich erinnere mich an Judiths Kommentar, als ich das Thema vorschlug: „Na prima, dann hast du ja schon alles fertig!“ Weit gefehlt, denn anders als irgendwann mal angedacht, war gar nix mit großer Feier, sondern alles ganz lässig.

Natürlich sind meine heutigen Projekte aber nicht ganz ohne Realitätsbezug, denn die gefrässigen Bestien von Kollegen, wollen heute natürlich mit Kuchen versorgt werden oder auch anderen Leckereien… Auf geht’s mit der Party!

20160221_Geburtstagsparty_2

Gestartet wird mit ein paar lustigen „Oreo-Pops“. Ich finde, die sehen nicht nur lustig nach Party aus, sondern sind im Büro auch schnell genascht, ohne dass es gross Abwasch macht. Zugreifen und gleich verputzen.

20160221_Geburtstagsparty_3

Ich vermute, dass die Süßschnäbel dabei weniger auf meine kleine Deko am „Cake-Pop-Stiel“ achten. Die ist fast noch schneller gemacht als die Oreo-Pops: Einfach etwas Waschi-Tape (hier: Meine Party) um den sonst so schnöde weißen Stängel wickeln und noch ein passendes Schleifchen drum. Und schon sind die Augen des „Mit-Liebe-Selbermachers-von-schönen-Dingen“ glücklich. Und die Augen essen ja schließlich mit, nicht wahr?

20160221_Geburtstagsparty_6

Das wars aber noch nicht mit den Leckereien – Backen kann man das in Glasur tunken und mit Zuckerperlen bestreuen von Oreos ja nicht nennen. Also hab ich noch Muffins gebacken. Und zwar figurfreundliche. Ganz ohne schlechtes Gewissen, aber super schokoladig.  Gibt’s nicht? Gibt’s doch! „Vergiss die Kalorien!“ ist hier also tatsächlich wörtlich gemeint, denn mit nur 116kcal pro Muffin kann man den ganz getrost genießen.

Für die Verpackung hat hier das Set „Ein kleiner Gruß“ Modell gestanden. Die zehn Schachteln, die man darin bereits vorgeschnitten und gestanzt bekommt, sind total niedliche Gastgeschenke oder kleine Mitbringsel. Allerdings für meinen Muffin waren sie zu klein. Macht ja nix …

Prinzip erkannt und einfach eine Nummer größer nachgebastelt. Zum Vergleich: Das „Original“ aus dem Set hat eine Grundfläche von so 5 x 6,7 cm, meine dagegen ca. 9 x 9 cm. Passt also ordentlich was rein.

Und siehst du da vorne links diesen Mini-Muffig? Genauso dunkel wie der aussieht, so schokoladig ist er auch. Und warum werd‘ ich da jetzt eigentlich ganz aufgeregt? Schokolade ist doch gar nicht so meins… Also weiter im Text.

 

Ja, richtig, es ist der guten Dinge noch nicht genug. Es gibt noch diese tollen Origami-Deko-Elemente zu bewundern. Nach meinem letzten „Ausraster“ bei unserem letzten Bloghop, bin ich ganz froh, zurück in alter Form zu sein, und freu mich sehr über diese kleinen Scheißerchen.

Ich gebe zu Origami ist nicht das allererste, das mir normalerweise einfällt, aber diesmal habe ich weder Zeit noch Nerven gespart. Nein, Scherz! Wenn man den Dreh erstmal raus hat geht’s ganz flott. Naja vielleicht nicht ganz flott, aber es ist überschaubar. Wenn mich die Muße küsst oder die Zeitfee vorbei kommt und mir ein paar Extra-Stunden schenkt, mach ich eine kleine Anleitung fertig. Gern auch für die Muffig-Box.

Also Daumen hoch – oder besser Kommentar unten – wenn du gern die Anleitung hättest.

Nun aber Trommelwirbel, Paukenschlag und weiter mit dir zu meinen beiden Mädels. Ich bin mir sicher bei den beiden geht auch ordentlich die Party ab … Das ist fast wie eine Vorahnung für unser Aufeinandertreffen in Düsseldorf beim OnStage Local von Stampin‘ Up! Wer ist noch dabei?

Schon wieder so viel gequatscht, also jetzt wirklich:

♥ Judith (BastelRitter) ♥

♥ Renate (schnipseldesign) ♥

So, falls du noch nicht weg bist noch mal schnell der Hinweis: Bis heute Abend kannst du bei mir noch in den Kostopf hüpfen. Einfach dein Geburtstag und deine Adresse über das Kontaktformular per Email an mich. Jeder Teilnehmer bekommt eine Geburtstagskarte von mir und einer auch noch ein Überraschungsgeschenk dazu. Alle Infos dazu findest du hier.

Also noch schnell mitmachen und mit guter Laune in die Woche starten!

Bleib vergnügt!

Franzi

You may also like

Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag
12×12″ Layout „Echt Stark“ {+ Video}

7 Responses

  1. Sabine

    Das sind ja wirklich schöne Ideen.
    Auf die Pompons bin ich schon seit langen scharf wäre super wenn du mir und Anleitung zu schicken könntest.
    Da würdest du mich sehr glücklich machen.☺
    Liebe Grüße

  2. Hallo, ich verfolg (durch judiths werbung) deinen Blog schon ein Weilchen und bewundere deine Sachen 🙂
    Auch diesmal bin ich begeistert.. Falls da mal ne Anleitung für die Muffinverpackung kommt, wäre das genial..

    Schöne Grüße Bettina

  3. diese kniffligen Origamibälle sehen großartig aus, nur nichts für meine dicken Finger! Und die Oreo-Pops machen große Lust zum Naschen mmmhhh!

    liebe Grüße
    Regina

  4. Barbara

    Hallo Franzi,
    deine Scheißerchen sind ne Wucht. Natürlich hätten wir alle gerne eine Anleitung, wenns die zeit mal erlaubt.
    LG Barbara L.

  5. Heidi

    Liebe Franzi, Superidee! Würde ich gerne auch ausprobieren. Vielleicht bei einem nächsten Treffen?
    Fröhlichste Grüße
    Heidi

Leave a Reply

*