27
Mai
2016
3

Aquarell für Lieblingsmenschen

Wahnsinn es ist schon wieder Freitag. Gott, wo rennt die Zeit hin?! Im Zeitraffer würde meine Woche wahrscheinlich nur aus Ticketnummern (wahlweise 5- oder 6-stellig) und Instagram-Bildern von der Stampin‘ Up! Prämienreise bestehen. Unterschiedlicher könnten die Welten auch nicht sein. Wie heißt es so schön in der Management-Theorie es gibt eine Motivation „weg von…“ und eine Motivation „hin zu…“. Wie du Rechnung hier ausgeht, findest du glaub ich selbst ganz schnell heraus. Also Blende auf mehr „hin zu…“.

Während also meine Demo-Kolleginnen übers Mittelmeer schippern, habe ich in Ermangelung an Zeit am Basteltisch noch mal ein Projekt von meiner Präsentation in Düsseldorf raus gekramt.

Stampin Up Für Lieblingsmenschen Aquarell

Ja, richtig, der Fundus ist tatsächlich immer noch nicht erschöpft. Auch nach dieser Karte nicht, von der ich mich übrigens zu erinnern glaube, dass sie die allererste war, dich ich mit dem Set „Für Lieblingsmenschen“ gemacht habe.

Stampin Up Für Lieblingsmenschen Aquarell Detail

Irgendwie hatte ich so die Eingebung, dass ich die Blüten weiß und drumherum das Aquarell haben wollte. Und überlappen sollten sie auch noch! Da blieb mir also nix anderes übrig als doppelt zu maskieren.

Im ersten Schritt hab ich mehre Blüten auf Post-its gestempelt und ausgeschnitten, damit ich die bereits auf die Karte gestempelten Blüten abdecken und so den Bereich beim erneuten Stempel aussparen konnte. Voila: Lagengeffekt.

Stampin Up Für Lieblingsmenschen Aquarell Detail

Anschließend habe ich im zweiten Schritt die Flächen der Blüten mit Maskierflüssigkeit überzogen und trocknen lassen. Die Flüssigkeit hat, wenn sie trocken ist, eine Gummi-artige Konsistenz und verhindert, dass die bedeckten Bereiche mit dem Wasser respektive den Aquarellfarben (oder wie hier Stempeltinte in Kirschblüte) in Berührung kommen. Damit lassen sich wirklich schöne Akzente zaubern. Und wenn dann alles trocken ist, wird das Gummizeugs einfach abgerubbelt als wäre nix gewesen.

So, das war es für den Moment, denn auch der Freitag hat es in sich … ich bin zum letzten meiner Google Workshops, diverse dienstliche Telefonate (ja, an meinem freien Bastelfreitag – zum Heulen), die Besichtigung einer Hochzeitslocation in Droyßig … und die Vorbereitungen für die Katalogparty am Sonntag sind auch lange noch nicht auf dem Stand, auf dem sie sein sollten.

Aber erstmal Käffchen!

Starte gut ins Wochenende. Alles Liebe,
Franzi

 

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für dieses Projekt verwendet:

You may also like

Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag

1 Response

Leave a Reply

*