4
Mai
2016
0

Notizblock selbst gemacht

Kennst du das auch: Man wird älter und muss sich immer mehr aufschreiben? Also zugegeben, ich habe ein ziemlich gutes Gedächtnis, aber dennoch, die wirklich wichtigen, super-dringenden Sachen – also alles in Kategorie A „urgent+important“ nach Herrn Eisenhower – die landen immer als Notiz auf meinem Handrücken. Sehr zur Freude meiner Mitmenschen. Wie oft habe ich schon den Spruch gehört: Soll ich dir mal einen Notizblock schenken? Hm, nein, ich bin eine Papiertante, ich kann das schon selbst.

Notizblock OnStage DUS

Und so entstand dieses kleine Beispielprojekt für Düsseldorf. Das Papier des Umschlags ist eines der neuen Designerpapiere aus der Serie „Für Lieblingsmenschen“, die ich präsentierte, und heißt „Muster für dich“.

Notizblock OnStage DUS

Insgesamt hat der Notizblock 25 Seiten oder auch nur 20 – ich bin mir nicht mehr ganz sicher – da mein Locher … nein ich meine natürlich meinen Tacker, mein bin ich durch! Auf jeden Fall schafft das Gerät nicht mehr als 25 auf einmal. Also werden es wohl nur um die 20 Seiten sein, denn die Papp-Rückseite musste ja auch noch mit durch den Tacker. Oder hatte ich nur die Blätter zusammen getackert und dann die letzte Seite eingeklebt. Na ja beides ist möglich und so oder so ähnlich wird es wohl gewesen sein.

Jetzt frage ich mich: Gibt es so etwas wie eine „Im-Akkord-Bastel-Demenz“? Von Stilldemenz wurde ja u.a. ausreichend in DUS berichtet.

Vielleicht sollte die Konsequenz aus diesem Post sein, dass ich doch auch wieder anfange Notizen zu meinen Bastelprojekten zu machen. Warum hab ich damit eigentlich aufgehört? Egal, denn seit gestern haben meine Notizen von mir an mich ein ganz neues zu Hause. Nein, nicht nur einen „schnöden“ Notizblock (hab ich jetzt mein eigenes Projekt beleidigt?) sondern einen formschönen, geschmeidigen, top ausgestatteten und rundherum wundervollen Personal Planer von Kikki K.

20160504_Notizblock_3 20160504_Notizblock_4

Ja, ja ich weiß, der Planer-Trend ist schon länger am Laufen, aber das macht mir nix. Den größten Teil der Zeit verbringe ich ja eh in meiner eigenen Welt, da komm ich schon mit klar.

So, und genau dahin muss ich jetzt auch dringend.

Tschüssi!

Franzi

You may also like

12×12″ Layout „Echt Stark“ {+ Video}
Inspiration & Art | Alben
C’est La SchnipselRitter – Moon Baby
OnStage April 2017 – Meine Swaps

2 Responses

  1. Gut, die Blumen sind nicht meins (wie du schon weißt), aber den Block find ich immer noch toll … wird aber trotzdem von dem Kikki K getoppt. So toll ♥

    LG Renate

Leave a Reply

*