5
Jun
2016
0

Slider Card Gutschein

Ok. Einleitend sei gesagt: Mit dieser Karte bewege ich mich definitiv außerhalb meiner Komfortzone. Zum einen habe ich noch nie so eine Slider Card gemacht – ich bin einfach zu ungeduldig für solch Gefummel. Zum anderen … das Motiv. Aber komm mit, schau’s dir selbst an. Ich lade dich ein auf einen Ausflug in das Land jenseits der Grenzen meines Wohlfühlbereichs.

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_6

Mein lieber Kumpel (und Kollege) Björn bat mich um einen Geburtstagsgutschein für einen Freund. Soweit kein Problem. Als er dann meinte sie wollen einen Gutschein fürs Go-Kart-Fahren schenken, war die Welt auch noch in Ordnung.

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_5

Doch dann kam der Haken: von außen sollte der Gutschein aussehen als handle es sich um einen Schminkkurs oder ähnlichen Mädchenkram. Errrrrrrrrrr…. halt, stopp, noch mal zurück. Was hab ich mir da nur eingebrockt???

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_4

Ja, in meinem Fundus war da natürlich nix – aber auch gar nichts – passendes zu finden, so dass ich kurzer Hand Maria’s Vorrat an „Lilly of the Valley“ Stempeln anzapfen musste. So niedlich die Motive auch sind, es ist einfach nicht meins. Aber was muss, das muss und so versuchte ich das Beste draus zu machen.

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_1

Die Slider-Panels sind dann schon wieder mehr meins. Ist ja auch nicht so viel los drauf … ehrlich gesagt, war nach dem Kolorieren der kleinen Püppi auch schon der Saft raus. Der „Creative Juice“ war  out of stock.

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_3

Das einzige, das tatsächlich noch lief, war wieder mal mein Stressschweiß beim Zusammenkleben der Karte. Dieses Gefriemel … die Plastetüte, dann die Panels drauf, dann die Außenteile … aber so, dass die Panels nicht klemmen … meine Nerven. Und das am späten Freitagabend.

20160604_stampin-up_alphabet_fuer-ganze-kerle_slider-card_2

Und dann hab ich mich daran erinnert, dass Maria letztes Jahr für Mainz sage und schreibe 50 (!!!) solcher Slider Cards gemacht hat. Ist das nicht der Wahnsinn??? Da wäre ich durchgedreht.

Was man jetzt übrigens nicht sieht auf den Bildern: Man kann die Karte auch noch wie eine normale Karte aufklappen und eine persönliche Notiz reinschreiben. Schließlich brauchte ja der Geburtstagsgruß auch noch einen Platz.

Und nach all dem Schweiß und Kopfzerbrechen hab ich mich dann umso mehr gefreut, als Björns Antwort auf ein schnelles Video per WhatsApp folgende war:

Saugeil!!! Du bist ja echt spitze!!! Ich glaub die will ich gar nicht verschenken.

Na das geht doch runter wie Öl!

So ich hoffe wir sehen uns morgen wieder zu einer neuen Runde der C’est La SchnipselRitter.

Bis dahin bleib vergnügt!

Alles Liebe,
Franzi

 

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für diese Slider Card verwendet:

You may also like

Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!

1 Response

Leave a Reply

*