19
Nov
2016
0

Lecker verpackt!

Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, denn mir tropft der Zahn. Heute wird es lecker. Richtig lecker. Leider jedoch nur auf dem Foto. Seit ich meine Ernährung Anfang September umgestellt hab, bin ich ja zu 95% Paleo. (Ein paar kleinen Ausnahmen hier und da kann auch ich mich nicht verwehren.) Im Zuge dessen oder schon davor … ich weiß nicht mehr recht, über wen ich zu erst gestolpert bin … ach, ich glaube es war Marie … egal. Auf jeden Fall bin ich bei Marie’s. Sweet Paleo Treats gelandet.

Und seit dieser Zeit, als ich die ersten Bilder auf Facebook und Instagram durch blätterte, „quälen“ mich neben spontanem Speichelfluss, Visionen davon, die kleinen Köstlichkeiten zu verpacken. Jetzt war es endlich soweit. Marie hat auf der Studio Eröffnung meines Trainers letztes Wochenende das Catering gemacht und ich war ihr Chauffeur. Nun ja und da habe ich mir ein paar Engery Bällchen abgezwackt, um sie zu verpacken.

20161119_pop-ulaer_zuckerstangenzauber_mini-treat-box-stampin-up_4

… Schuldig! Ich habe sie nicht nur verpackt, sondern anschließend auch vernascht! Aber hey, das kann man ja auch nicht schlecht werden lassen.

20161119_pop-ulaer_zuckerstangenzauber_mini-treat-box-stampin-up_3

Ein Bällchen passte genau perfekt in die transparenten Mini-Geschenkschachteln, die es im 16-er-Pack im Hauptkatalog gibt. Lebensmitteltauglich sind sie natürlich. Trotzdem habe ich unten ein Bett aus Backpapier gebaut, dann klebt die Kugel auch nicht an der Verpackung fest.

20161119_pop-ulaer_zuckerstangenzauber_mini-treat-box-stampin-up_2

Verziert ist das ganze relativ simple, aber für meinen Geschmack absolut ausreichend. Der „Lecker“-Stempel ist aus dem Set Pop-ulär und in Gold auf Flüsterweiß embosst, dann mit dem passenden Thinlit der Popcorn-Schachtel ausgestanzt. Darunter habe ich dann noch einen einfach Kreis in Glutrot gesetzt, der mit den neuen Framelits Stickereien ausgestanzt wurde. Dazwischen noch etwas goldene Kordel und mehr ist es nicht.

20161119_pop-ulaer_zuckerstangenzauber_mini-treat-box-stampin-up_1

Was man leider nicht wirklich gut sieht auf den Bilder – ‚tschuldigung – ist die Rückwand der Schachtel. Hier habe ich einfach noch ein Stückchen Designer Papier der Serie Zuckerstangenzauber im Maß 5×5 cm eingefügt. Macht es stimmiger und nicht ganz so nackig.

So, zu guter Letzt kann ich euch nur dringend ans Herz legen, bei Marie vorbei zuschauen und nachzumachen was das Zeug hält. Ich bin ja wirklich kein Süßschnabel, aber hier werd ich schwach. Für alle Leipziger: Ihr Glücklichen! Ihr braucht nicht mal selber backen, sondern einfach nur im STIL Concept Store in der Nikolai Straße vorbei schauen und zuschlagen.

Schmecken lassen!
Franzi

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für dieses Projekt verwendet:

You may also like

Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!
Project Life: April/Mai
Zum Hochzeitstag

Leave a Reply

*