7
Nov
2016
0

Meine Swaps für OnStage

Swaps gehören zu Stampin‘ Up! Veranstaltungen genauso wie Tomatensauce zu Spaghetti. Ja, man kann auch mal ohne, aber eigentlich auch wieder nicht. Also war klar, trotz der 15 Beispiele und 2 Präsentationen, die vorzubereiten waren, mussten irgendwie auch noch Swaps gewerkelt werden. Natürlich last Minute, weil sonst wäre das ja total untypisch. Ist ja auch nicht so als stünde die Idee schon so ungefähr seit Mai …

Egal schauen wir uns an, was nun bei 22 neuen Besitzern gelandet ist.

Stampin Up Onstage Swaps

Ich habe Journal Bands mit Einsteckschlaufe für einen Stift genäht. Wie immer dachte ich, dass das alles total easy wäre. Hätte ich nicht vergessen, dass ich ja jeweils die Bandenden einrollen musste, damit sie sich nicht auftrennen.

Für meine mitgereisten Teammädels gab es dazu noch gleich ein feines Notizbuch von Muji. Ich liebe Fuji und da ich ja neulich in Berlin war, hab ich im Shop ordentlich zugeschlagen. Ehrlich gesagt so sehr, dass sogar meine überaus shopping-erprobte Mama, sich in einem Sessel vor dem Shop niedergelassen hatte.

Stampin Up Onstage Swaps

Den Spruch: „Keep you notes together, Baby!“ (bzw. Girl … will ja vielleicht nicht jeder von mir mit Baby angesprochen werden…) find ich persönlich ja total lustig. Logo, sonst hätte ich ihn ja nicht benutzt. Der Grinch, eher nicht so. Zitat: „Ich verstehe es nicht.“

Stampin Up Onstage Swaps

Meinen Prototypen in Taupe und Rosé hatte ich dann ganz stolz selber gleich im Einsatz und hab mir jedes Mal ein Loch in den Bauch gefreut. Dabei ist es ja so was einfaches eigentlich. Aber ich schreibe in der Vergangenheit, denn auch der Prototyp war flutsch einem neuen Besitzer entgegen geeilt. So  ist das halt. Innerlich habe ich drei Kreuze gemacht, dass ich die Bilder schon im Kasten hatte.

Was ich im Gegenzug ertauscht hab? Da musst du deine Neugier noch ein klein wenig zügeln. Das Filmchen … oh ja ein Video … ist zwar ebenfalls schon im Kasten respektive auf der Speicherkarte, aber ganz im Zeichen der Veranstaltung ziehen sich meine technischen Probleme weiter. Wer vor Ort war, weiß wo von ich rede… Auf jeden Fall braucht es noch etwas Liebe für die Aufbereitung.

Nun dann, ich hoffe, dass meine Journal Bands ihren neuen Besitzern Freude bereiten und alle Notizen gut zusammenhalten werden.

Alles Liebe,
Franzi

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für meine Swaps verwendet:

You may also like

Inspiration & Art | Gut verpackt!
Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause

8 Responses

  1. Wir schöönnnn!!! EIne Anleitung fände ich auch so cool! Auch wenn ich da eher talentfrei bin, würde ich es so gerne probieren !
    Liebe Grüße
    Tanja

  2. cestlafranz

    Danke, ihr Lieben. Ich habe beim Grinch schon mal angefragt, ob er sich für ein Video-Tutorial als Kamera-Mann zur Verfügung stellt und er hat JA gesagt … dann brauche ich nur noch einen Moment der Ruhe, um das Ding abzudrehen. 🙂

  3. Hey meine Hübsche,
    ich bin voll stolz, das ich den Prototypen bekommen durfte und er macht sich auch ausgezeichnet an meinem Bullet Journal 😍
    Tausend Dank nochmal *drückz*

    P.S. Für ein Fotoshooting hätte ich ihn dir notfalls nochmal überlassen 😁

    1. cestlafranz

      Ach das freut mich sehr, dass er im Einsatz ist. 🙂 Und da ich mir ja jetzt vorgenommen hab, eine Anleitung zu machen, springt für mich ja auch wieder noch einer raus. Hehe. Purer Eigennutz, diese Anleitung.
      Drück dich!

  4. Pingback : C'EST LA FRANZ | Stampin' Up! in Leipzig Swaps wohin das Auge schaut... {Video} - C'EST LA FRANZ | Stampin' Up! in Leipzig

Leave a Reply

*