6
Mrz
2017
0

Schmetterlinge – C’est La SchnipselRitter

Ein Blog Hop jagt den nächsten: Gestern noch Inspiration & Art, heute schon die C’est La SchnipselRitter. Reges, kreatives Treiben, da kann sich keiner beschweren. Unser heutiges Thema sprudelte in Form von vielen Emojis aus Judith’s zarten Fingern hervor und wie der Titel schon sagt lautet es: Schmetterlinge.

Nun ich sage mal so, Schmetterlinge und ich wir bedurften so einer gewissen Anlaufphase, um miteinander warm zu werden. Was logischer weise weniger an den Schmetterlingen als an meiner Person lag. Bis zu einer Stempelparty vor ein paar Jahren, zu der sich ausdrücklich Schmetterlinge (und Eulen – für mich noch einen Ticken schlimmer) gewünscht wurden. Nun ja, man wächst mit seinen Herausforderungen und so habe ich den ersten Anflug von „AHHHHHHH“ nach all den Schmetterling-Emojis einfach weggeatmet. Atmen ist sowieso immer gut.

Meine Idee war relativ schnell geboren und in Sachen Schmetterlingen habe ich mich bei diesem Layout (auch so ein neuer Faible von mir) definitiv nicht lumpen lassen. Ganze 15 (!) Schmetterlinge habe ich mit den gleichnamigen Framelits Formen ausgestanzt. Drei davon haben es leider nicht aufs Layout geschafft und werden vielleicht ihr persönliches Frühlingserwachen in Form einer Geburtstagskarte erleben. Wer weiß…

Nichts desto trotz befindet sich mein Bestand an Stempelsets mit Schmetterlingsmotiven immer noch nur knapp über dem Existenzminimum. Genauer gesagt gibt es genau eines (an das ich mich ohne Nachzuschauen erinnere): Das Set Schmetterlingsgruß auf Seite 113 im Jahreshauptkatalog.    Aus selbigem ist auch der Spruch von Anthony De Mello abgekupfert. Im Set selbst ist dieser nämlich schön geschrieben als Stempel enthalten, aber irgendwie wusste ich nicht, wie ich ihn am besten auf der Seite unterbringe. Da habe ich ihn kurzer Hand auf Omas alter Olympia Monica – einer Schreibmaschine – abgetippt. Natürlich nicht ohne mich mindestens ein Mal zu verschreiben. Logo.

Die Schmetterlinge – sind sie nicht schön? – sind aus Aquarellpapier, dem ich vorher mit ordentlich(er) Farbe und der Smooshing Technik zu Leibe gerückt bin. Wie ich ja schon bereits mehrfach kund getan sind Aquarellfarben mein Mittel der Wahl und so kamen hier folgende zum Einsatz (alle Schmincke Horadam):

  • 229 – Neapelgelb
  • 352 – Magenta
  • 530 – Saftgrün
  • 920 – Brillant Opernrosa (neu und megageil!)

So, das war’s von mir und meinen Schmetterlingen. Ich hoffe wir haben dir etwas Frühling in Wochenanfang und ins Herz gezaubert. Nun heißt es weiter flattern zu mehr Inspiration bei den Mädels:

♥ Judith ♥
♥ Renate ♥

Viel Spaß und alles Liebe,
Franzi

 

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für dieses Projekt verwendet:

You may also like

Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!

Leave a Reply

*