12
Okt
2017
0

Total Digital – Mein erstes Digitales Layout

Wie, glaub ich, an der Entwicklung des Blogs zu erkennen ist, bin ich in diesem Jahr zum totalen „Foto-Verarbeitung-Freak“ geworden. Nun, dies hab ich am vergangenen Wochenende quasi so zwischen Frühstück und Zähneputzen auf ein neues Level – oder zumindest ein anderes – gebracht. Ich habe das erste Mal komplett digital gearbeitet. Und falls du jetzt denkst: „Urgh, zwischen Frühstück und Zähneputzen, wird das nicht zwischendurch pelzig auf den Zähnen?!?!“ Nein, ich hab den Ausdruck extra so gewählt, weil es so fix ging! Ich war selbst überrascht. Es hat dann tatsächlich am längsten gedauert, das fertige Werk zu drucken, weil ich mich nicht entscheiden konnte, wie ich den restlichen Platz der A4-Fotopapier-Seite am besten nutze.

(Keine Sorge, das ist dann erst nach dem Zähneputzen passiert … errrrrrrr eskaliert.)

Zum Bild, erstmal kein Kommentar. Wer weiß, was mich da geritten hat. Dafür ein paar Worte zum „Doing“. Das Bild ist im Original ein Querformat dessen Himmel ich in Photoshop mittels des Clone-Tools nach oben erweitert habe, so dass ich dort meinen Text platzieren konnte. Das hat total gut funktioniert und sieht sehr überzeugend aus, wie ich finde. Wolken hatten wir genug an dem Tag, also entspricht es quasi zu 100% der Realität.

Dann habe ich mich den digitalen Stempeln und Verzierungen aus den Story Kits „Fun“ und „Time“ von Ali Edwards bedient. Ok, auch hier habe ich noch mal ein klein wenig manipuliert. Asche auf mein Haupt, aber, wenn man doch die Möglichkeit hat es passend zu machen, warum soll man es dann nicht tun? Man möge mir verzeihen. Also der Sticker „love this playful heart“ (meint natürlich MICH) ist orange. A) eh schon nicht so meine Lieblingsfarbe und B) passt die so gar nicht zu meiner roten Jacke auf dem Foto. Ein Hoch auf den Color-Picker und das Paint-Bucket-Tool! Und schon ist passend blau zur Jacke von Ines. I like!

Auf Rechtschreibung hab ich es wie immer nicht geprüft. Hätte ich mit der Hand geschrieben, hätte es auch so bleiben müssen, wie es rausgekommen ist. Pech gehabt.

Ich hoffe dir gefällt mein digitales Erstlingswerk. Vielleicht folgen ja bald noch mehr.

Bleib vergnügt!
Franzi

SaveSave

You may also like

Layout | Believe
Inspiration & Art | Kaffeepause
Through the lens I see … ME
Lens of Love

Leave a Reply

*