26
Mrz
2018
0

Schon wieder Ostern?

Schon wieder Ostern? Erst jammert sie (also ich) Anfang des Monats, dass Ostern nicht ihr (also mein) Thema ist … und nun hat sie sich doch wieder breitschlagen lassen. Mir scheint ich komme nicht drum rum. Nun gut, so konnte ich wenigstens etwas ausprobieren, dass mir schon länger durch den Kopf ging:

Eier färben mit Nachfülltinte

Frei nach dem Motto, was soll schon schief gehen? Die Eier haben eine Schale, die Farben sind wasserlöslich und nicht giftig… und nach Brombeermousse sind Sommerbeere und Feige schließlich die neuen Stars am Himmel des Fingerfärbens.

Et voila … Mamorierte, gefärbte Eier in Sommerbeere und Feige. Läuft!

Wie ist’s gemacht? Eier kochen, Eier abschrecken … ins kalte Wasser hab ich noch etwas Essig gegeben, damit die Farbe besser hält. Und ich hab sie etwas länger drin liegen lassen, was hauptsächlich daran liegt, dass ich grottenschlecht im Eier abschrecken bin. Vom Wasserbad ging dann in ein Bad aus Rasierschaum und Nachfülltinte und wieder raus. Das Ganze etwas wirken lassen und dann mit Küchenrolle abwischen. Fertig!

Natürlich wollte ich noch wissen: Färbt es durch oder färbt es nicht durch? Nun ja, es tut es, ein ganz klein bisschen. Aber ich hab beide Eier gegessen und mir geht es nach wie vor spitze. Keine Gefahr im Verzug.

So und jetzt husch, husch rüber zu den anderen beiden Mädels!

♥ Judith ♥

♥ Renate ♥

Ich sag schon mal: Frohe Ostern!

Alles Liebe,
Franzi

SaveSave

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .