11
Mrz
2019
0

Welcome Little One | Schere, Schnipsel & Manko

Moin. Also es ist so: um mich herum wird gerade gekindert als hänge die Zukunft der Menschheit davon ab. Ach halt, tut sie ja tatsächlich. Also Menschheit – meine Freunde legen sich ins Zeug für dich. Und so kommt es gerade recht, dass unser heutiges Thema Baby ist. Ok es war natürlich Absicht um das Angenehme mit dem Nützlichen zu verknüpfen.

Allerdings muss ich gestehen mit dem aktuellen Babykram aus der Stampin Up Welt hab ich wenig am Hut und noch weniger hier daheim im Schrank. Dort befinden sich aber noch ein paar ältere Modelle, die sich bereits in der Vergangenheit ganz wunderbar hervor getan haben, wenn es darum ging Babygrüße zu verteilen. Uns so habe ich mich schlicht weg selbst kopiert…

So vor eineinhalb Jahren +/- habe ich schon mal eine ganz ähnliche Karte gemacht. Damals für ein Mädchen und ich fand sie so schön, dass ich sie nun noch mal gemacht habe.

Ich finde ja ein bisschen Aquarell und ein bisschen BlingBling können so viel. Und Ich finde so langsam werden die Smooshing Technik und ich doch auch Freunde. Was lange währt…

Mit der Karte allein war’s natürlich für mein erstes Date mit Baby Oskar noch nicht getan. Man will ja nicht mit leeren Händen kommen, wenn man den kleinen Mann das erste Mal trifft.

Bereits Anfang des Jahres hatten in kleiner feiner Runde unter Anleitung von Jana ein Fotoalbum gebunden, das ich von vornherein als Geschenk geplant hatte. Nachdem dann der Sprössling geschlüpft und der Name bekannt gegeben wurde, musste ich es nur noch fertig machen.

Voila!

Und hier haben sich dann doch noch ein paar aktuelle Produkte eingeschlichen. 😉

So jetzt bin ich gespannt, was Renate und Sabine so schönes gezaubert haben. Du auch?

Sabine – Schere, Stein & Papier

Renate – Schnipseldesign

Alles Liebe,

Franzi

1 Response

  1. Die Karte ist immer noch schön. Die würde ich auch kopieren! Zum Glück für meinen Geldbeutel gibts das Set nicht mehr. Habe gerade Haben-Wolle-Ambitionen!

Leave a Reply

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.