Deine Papeterie

{Papeterie} Substantiv, feminin

a. Papierwaren
b. Papierwarenhandlung
Herkunft: französisch papeterie, zu: papier < lateinisch papyrus
 
Papeterie beschreibt Papierwaren, die für einen vorübergehenden, kurzen Gebrauch gedacht sind – beispielsweise Grußkarten, Tischkarten, Namensschilder oder Menükarten. Typischer Weise wird ein leichteres Material verwendet und durch Drucken, Stanzen, Prägen und Kleben veredelt.
Abseits der industriell gefertigten Massenware biete ich dir die Möglichkeit, die Papeterie für deinen Anlass individuell nach deinen Wünschen zu gestalten. 

Dein Unikat:

mit Hand und Herz für dich gestaltet.
 

Deine Serie

Masse mit Klasse und vor allem Liebe.
 

Eure Hochzeit

Etwas ganz besonderes.