24
Okt
2016
0

Aus dem Häuschen!

So, heute sind wir alle mal aus dem Häuschen! Denn: Renate, Judith und ich nehmen uns das Sparpaket aus dem Stempelset Ein Haus für alle Fälle und den Thinlits Zu Hause zur Brust. Der ein oder andere hatte es sich ja bereits gewünscht, dass wir mal das Häuschen machen. Und während mir das das Herz schwer wurde, ereilte mich die Nachricht von Renate aus Bali, dass wir das erst machen dürften, wenn sie doch auch wieder da ist. Gesagt, getan.

Damit wir nicht mit dem gleichen Häuschen dastehen heute, haben wir etwas gemacht, das wir sonst nie machen: Wir haben uns im Vorhinein zu unseren Projekten abgestimmt. Und wieder einmal sorgte ich bei Judith für Erheiterung. Dazu später mehr. Jetzt erstmal mein Häuschen oder das was mal ein Häuschen war…

Thinlits Zu Hause Stampin Up

Oh ja! Mein Häuschen steht Kopf! Und zwar so richtig. Keine Ahnung, was mich da an meinem Schreibtisch im Büro geritten hat, aber auf einmal hatte ich die Vision einer Krawatte im Kopf. Und Ideen für Männer kann doch jede(r) von uns immer gut gebrauchen. Stimmt’s?

Thinlits Zu Hause Stampin Up

Und so habe ich einfach noch eine kleine Box gewerkelt, die als Krawattenknoten herhalten muss. Krawattennadel darf auch nicht fehlen. Obwohl ich sagen muss so in Echt finde ich die schon sehr, sehr spießig. Aber hier war es die perfekte Möglichkeit, um den Gruß unterzubringen.

Dieser wiederum stammt aus dem Stempelset Kleine Wünsche. Ein Set, dass es gefühlt schon so lange gibt, wie ich mit Stampin‘ Up! zu Gange bin. Ehrlich, wenn mich nicht alles täuscht, habe ich es bei meinem allerersten Workshop als Gast (!) erworben. Aber es ist auch einfach unschlagbar, gerade zum Einstieg: 24 Sprüche für wirklich nahezu jede Gelegenheit. Ein No-Brainer. Ein Must-Have!

Thinlits Zu Hause Stampin Up

Aber wir wollten ja über das Häuschen reden … Und nun kommt meine Anekdote aus der Vorabstimmung:

Wie du siehst, kann man das Dach des Häuschens aufklappen, um an den süßen Inhalt zu gelangen. Dazu einfach nicht alle Seiten festkleben und am gegenüberliegen Dachgiebel die Klebelasche abschneiden. Nun in meiner erklärenden Skizze zum Kommentar „Ich mach eine Krawatte“, sah das so aus:

20161023_thinlits_zu-hause_stampin-up_5

Ja genau … Öffnung irgendwie … Mei, ich habe das schnell nebenher in einem Call auf meinen Notizzettel gekritzelt. Da kann man noch keine ausführliche Beschreibung erwarten. Wie gesagt „Öffnung irgendwie“ sorgte für rege Belustigung.

Thinlits Zu Hause Stampin Up

Klaro, dass auch die obere kleine Box geöffnet werden kann. Wäre ja sonst die totale Platzverschwendung! Die Maße der Box: ca. 3 x 3,3-3,5 cm. Ich habe die 3,5 genommen, da ist die Box ein kleinen Tick breiter als der Boden des Häuschens, aber ich dachte mir, der Krawattenknoten ist in der Regel auch breiter als der obere Ansatz der Krawatte.

Schwierig fand ich übrigens die Auswahl eines geeigneten Musters und auch der Gang durch die Herrenabteilung im Kaufhaus hat mir diese nur beschränkt erleichtert. Der Knackpunkt war einfach der, dass das Muster sich auf der Box aka dem Knoten ja anders verhalten musste als auf dem Rest der Krawatte. Und dann mussten auch noch die beiden Stanzteile der Thinlits Zu Hause passgenau zusammen gehen. Nun meine österreichischen Kolleginnen wären da wahrscheinlich mit einen lässigen

Ah, das geht sich schon aus!

rangegangen, aber bei mir verursacht sowas Schweißperlen auf der Stirn und führt dazu, dass ich die Lust verliere. Die Lösung: konfuse Punkte! Den Stempel dazu findest du im Stempelset Jar of Cheer.

So genug gebrabbelt. Auf zu den Österreichern und ihren Häuschen:

♥ Judith ♥

♥ Renate ♥

Noch einer zum Abschluss: Ich bin erstaunt, wie ordentlich meine ungebügelte Bluse auf den Bildern aussieht. Fast so als hätte ich sie doch gebügelt … hab ich aber nicht! Hahahaha!

Ich wünsch dir eine schöne Woche!

Franzi

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für dieses Projekt verwendet:

6 Responses

  1. Die Krawatte.. Ich bin bin hoch erstaunt wie hübsch du sie gebunden hast , ich tippe auf einen doppelten Windsor ; ) Generell bin ich überrascht, dass du die Krawatten Idee durchgezogen hast und nicht kurzerhand doch ein Häuschen gebastelt hast 😉

    1. cestlafranz

      Irgendwas muss doch auch mal klappen von meinen wirren Ideen. Abgesehen davon sind mir diese ganzen Einzelteile zu viel Gefussel. 😀

Leave a Reply

*