5
Feb
2017
0

Inspiration & Art | Zum Verlieben

Willkommen zu einer neuen Inspiration & Art Blog-Hop-Runde – diesmal eine Runde Zum Verlieben! Denn Kerstin hat sich die gleichnamige Produktreihe für heute als Thema ausgesucht. „Ja klar“, denkst du dir vielleicht, wenn du schon öfter vorbei geschaut hast, „die Franzi zieht da einfach (noch) eines ihrer OnStage-Projekte aus der Tasche.“ Falsch geglaubt, denn obwohl ich die Serie und das Stempelset Für immer bereits von vorn bis hinten und wieder zurück durch dekliniert habe, habe ich mir heute noch mal ein ganz neues Projekt ausgedacht.

Schüttelbanner Zum Verlieben Stampin Up

Und so entstand dieser Schüttelbanner. Ich gebe zu, ich wollte das Stempelset tatsächlich wirklich nicht noch einmal anfassen … noch nicht, denn die Zeit wird sicherlich bald wieder kommen. Und das zweite Stempelset der Serie Falling for You, nun ja, wie soll ich sagen, das steckte wegen überfüllter Packstation auf dem Postamt fest.

Schüttelbanner Zum Verlieben Stampin Up

Was genau ist hier jetzt aber „Zum Verlieben“ dran? Es sind die kleinen Details, die Accessoires. Sind es nicht eh gerade die Accessoires die aus etwas Schönem, dann etwas ganz besonderes machen? Ok, jetzt nicht philosophisch werden … romantisch ja, philosophisch bitte ein andern mal.

Schüttelbanner Zum Verlieben Stampin Up

Also hier für dich auf einen Blick – und später unten auch noch mal verlinkt – die Produkte, die ich zum Einsatz gebracht habe:

Das Designerpapier Zum Verlieben habe ich verwendet, um den einzelnen Schüttelbannern einen schönen Abschluss zugeben und sie optisch zu verlängern. Aus den zwölf Designs habe ich das Himmelblaue Bokeh Muster gewählt. Es sind zwar auch wirklich noch sehr schöne andere Designs dabei – Spitzenmuster, zarte florale Designs – aber ich wollte nicht ganz so romantisch-kitschig werden und trotzdem etwas Farbe in der Bude haben. Da erschien mir das genau richtig.

Neben zahlreichen Pailletten und anderem Glitzer-Flimmer-Schüttle-Gedöns, das meine Kisten so hergaben, ist in jedem Banner auch eines der Accessoires Zum Verlieben zu finden. Falls du sie noch nicht entdeckt hast, das sind die Blüten in Vanille Pur mit viel Bling-Bling in der Mitte.

Schüttelbanner Zum Verlieben Stampin Up

Zu guter Letzt wird der gesamte Banner dann vom 1/4″ Satinband in Vanille Pur, das du ebenfalls innerhalb der Produktreihe (genauer auf Seite 51 im Frühjahr-/Sommerkatalog) findest, zusammen gehalten.

Ich hoffe, ich konnte dich überzeugen, dich zu verlieben, denn

I

Schüttelbanner Zum Verlieben Stampin Up

it!

Es muss einen ja auch nicht immer gleich so anschreien und es muss auch nicht immer gestempelt werden. Manchmal geht es eben auch ohne.

Ob mit oder ohne Stempeln und mit welchen weiteren Produkten der Reihe meine Kolleginnen gearbeitet haben? Lass es uns gemeinsam herausfinden und folge mir hier entlang …

Claudia Becht – Stempelherz
Nadine Köller – Stempelmami
Kerstin Kreis – Scraparound
Nadine Teiner – Pünktchenstempel
Renate Ecklmayr – Schnipseldesign
» Franzi Manko – C’est La Franz «
Melanie Vogel – Stempelhausen

Heute als Gast dabei: Sabine Steinkress – Schere, Stein und Papier

Also dann: Klick dich durch, klick dich glücklich und lass dich inspirieren.

Alles Liebe,
Franzi

Folgende Stampin‘ Up! Produkte habe ich für dieses Projekt Zum Verlieben verwendet:

You may also like

Hochzeitskarte in Kraft/Nude-Tönen
Welcome Little One
Inspiration & Art | Kaffeepause
Eis Eis Baby!

12 Responses

  1. Pingback : Inspiration & Art Bloghop: Zum Verlieben - puenktchenstempel.de

  2. Pingback : Inspiration & Art - Produktreihe Zum Verlieben - Stampin' Up!

  3. Pingback : Inspiration & Art BlogHop - Hochzeits-Countdown | Stampin' Up! mit Kerstin Kreis

  4. Pingback : INSPIRATION & ART BLOG-HOP |

  5. Wow Franzi, hast jetzt extra noch ein Projekt gezaubert! Total schön sieht das aus und welch‘ Arbeit dahintersteckt – MEGA!
    Danke für die Gastfreundschaft in eurer Runde – hat mir echt Spaß gemacht!
    LG Sabine

    1. cestlafranz

      Dank dir, liebe Sabine. Ich dachte mir halt, die Projekte dich ich schon habe, hat sich wahrscheinlich ein Teil der Leserschaft eh schon im Herbst in Düsseldorf abfotografiert, das wäre dann ein Satz mit X. Hätte also keiner was von gehabt und die anderen Sachen gehen ja eh noch nach und nach online. Außerdem manchmal hat man dann ja so eine Idee und will sie unbedingt umsetzen. So ging es mir hier. Dein Projekt gefällt mir auch ganz toll – auch viel Arbeit! Schön, dass du dabei warst. LG Franzi

  6. Liebe Franzi, mich hast Du absolut überzeugt… Wirklich wunderschön. Ich muss mein Fuse-Tool nun wohl doch mal zum Einsatz bringen. Mit welchen Folien arbeitest Du denn?
    LG, Claudia

    1. cestlafranz

      Hi Claudia, ich hab diesmal mit den „echten“ Fusstool Folien gearbeitet. Wollte auf Nummer sicher gehen, dass es auch klappt. Aber ich hab hier noch einen Stapel Deckblattfolien vom Bindegerät liegen, die ich demnächst mal einem Test unterziehen werde. 🙂
      LG Franzi

  7. Monika

    Hallo Franzi,
    super schönes Projekt.
    Vielleicht magst Du eine Anleitung dazu posten?

    Vielen lieben Dank

    Monika R. aus E.

    1. cestlafranz

      Hallo Monika, danke für dein liebes Kommentar. Anleitungen sind immer nicht so meine Stärke, aber ich schreib es mir mal zu den anderen auf die Liste … wenn es mich dann mal packt. 🙂 LG Franzi

  8. Liebe Franzi,

    ich kann mich Dir nur anschließen „I love it“ !!!! Ein absolut toller Hingucker!! Das hast Du mit dem Fuse Tool gemacht? Man, was für eine Arbeit. Sind die Buchstaben lose in der Folie?

    1. cestlafranz

      Hi Melly, ja ist mit dem Fuse Tool gemacht. Ist am Ende auch nicht weniger aufwändig als mit der Nähmaschine. 🙂 Die Buchstaben schwirren in der Tat lose in den Pockets umher. Hat mich beim Fotografieren noch mal ein paar Nerven gekostet, aber wenn schon shaken, dann auch alles oder? Liebe Grüße, Franzi

Leave a Reply

*